Alle Artikel in: Newsletter

Newsletter September 2019

Angelo unterwegs in und um Wien Freizeit in Wien – Museumsquartier, Neustifter Kirtag, Meidlinger Markt, Schafberg, Donaukanal, Prater, Wien von oben … unterwegs um Wien – Kamptal, Sommerarena Baden, bei Pleyel in Ruppersthal, Landesgalerie Niederösterreich … Herbstzeit ist Wanderzeit Wanderwochen – in Österreich und Südtirol Kürzungen bei Betriebspensionen treffen nur wenige Laut dem ehemaligen ÖVP-Abgeordneten Mag. Zakostelsky gibt es Kürzungen nur bei alten Verträgen mit über einem Rechnungszins über 5,5 %.  Nach seinen Aussagen hat eine Pension mit einem Rechnungszins von 3,5 Prozent in den vergangenen zehn Jahren keine Kürzung erfahren, sondern wäre etwa von 468 Euro monatlich schrittweise auf 496,6 Euro erhöht worden (Artikel „Presse“ vom 21. August 2019). Details zum PensionskassenFlop auf Pensionskassen Flop durch Pensionskassen-Monopol Weil meine Pension mit einem Rechnungszins von 3,5 % um 40 % gekürzt wurde, muss es sich um einen Rechenfehler handeln. Ich habe daher die VBV-Pensionskasse um Neuberechnung und Nachzahlung ersucht. Wem es so wie mir ergangen ist, sollte sich so wie ich an seine Pensionskasse wenden !

Rax

Newsletter August 2019

Tourenplanung leicht gemacht Auf Angelos Touren sind mittlerweile 350 Touren gespeichert. Mit der neuen Menüstruktur und Suchfunktionen ist das es einfach, die Richtige zu finden- so finden Sie die passende Tour !  Coole Tipps für heiße Tage gibt es auf Tipps für den Sommer in und um Wien. Pensionskassen-Pensionen werden steuerlich benachteiligt Wegen folgender Punkte habe ich gegen meine Steuerbescheide berufen Wer in der Mindestertragsgarantie verblieben ist, muss dafür eine Rücklage der Pensionskassa dotieren – diese Dotierung wird steuerlich nicht anerkannt ! Wer für die Vorwegbesteuerung optiert hat, muss trotzdem 25 % der Pension besteuern Meine Berufung wurde vom Bundesfinanzgericht abgelehnt. Mit Unterstützung der Arbeiterkammer habe ich dagegen eine Revision durch den Verwaltunggerichtshof beantragt. Über den Stand der Dinge werde ich weiter berichten.

Baden Foto La Gacilly

Newsletter Juli 2019

Tipps für den Sommer in und um Wien Unsere Sommer-Favoriten gibt es auf Sommer in und um Wien, Tipps für jeden Geschmack auf Facebook – wohin in und um Wien. Beide Seiten werden laufend upgedatet – öfters Vorbeischauen lohnt sich! Was tun gegen die laufenden Kürzungen der Pensionskassen-Pensionen ? Der Unmut über den Flop des Pensionskassen-Systems richtet sich hauptsächlich gegen die Pensionskassen. Siehe dazu die Kommentare auf unserer Facebook-Seite PensionskassenFlop.   Der Grund für die jetzige Situation ist einfach – seit der schwarz-blauen Regierung 2004 tragen die Pensionskassen-Berechtigten das alleinige Veranlagungsrisiko! Ohne massive Interventionen bei den politischen Parteien und den Interessensvertetungen wird sich daran auch nichts ändern!  Wir haben daher eine brauchbare Alternative zum verunglückten Pensionskassen-System entwickelt. Pensionsvorsorge-neu –  so könnte eine individuelle Vorsorge als Ergänzung  zur gesetzlichen Pension aussehen!   Fragen Sie jetzt vor der Wahl die politischen Parteien, was sie davon halten und lassen Sie uns die Antworten zukommen. Wir veröffentlichen sie dann auf unserer  Facebook-Seite PensionskassenFlop.  Auf den Ausgang der Aktion sind wir gespannt!

Ostsee

Newsletter Juni 2019

4 Tage – 4 Länder – 4 Metropolen Einfach mit dem Kreuzfahrtschiff die Metropolen der Ostsee kennen lernen. Tallinn – Estlands Hauptstadt mit intakter Altstadt und Stadtmauern St. Petersburg – zwei Jahrhunderte Residenz der russischen Zaren Helsinki – nordische Lebensqualität Stockholm – Venedig des Nordens Angelo unterwegs in Wiener Ausstellungen Aktuelle Ausstellungen – Arik Brauer 90, 50 Jahre Mondlandung. Oskar Kokoschka …. Fragen Sie die Parteien, wie sie sich die Zukunft des Pensionskassen-Systems vorstellen ! Die Pensionskassen preisen ihr „Erfolgsmodell“, die Pensionisten müssen mit der Hälfte ihrer Betriebspension auskommen, Regierung und Arbeiterkammer sind auf Tauchstation. Im Herbst wird gewählt. Fragen Sie dazu die politischen Parteien, wie sie sich ein funkionierendes Pensionskassen-System vorstellen. Wir veröffentlichen gerne die originellsten Antworten.

Franz-Josef-Promenade Opatija

Newsletter Mai

Wien um 1900 Wer es sich leisten konnte, fuhr mit der Südbahn an die Riviera von Abazzia (heute Opatija). Eine Ahnung von Kunst & Kultur im Wien des Fin des siecle vermittelt die sehenswerte Dauerpräsentation Wien um 1900 im Leopold Museum. Zeitenwende 1918/19 Mit der Niederlage im 1. Weltkrieg ging diese Welt zugrunde. Vom Vielvölkerstaat der Donaumonarchie bliebt nur der Rest Österreich. Mit dem Umbruch beschäftigt sich die Ausstellung „Bruch und Kontinuität (bis 30. Juni im Hofmobiliendepot). Im Rahmenprogramm kann man Elisabeth-Joe Harriet als „Zita – die letzte Kaiserin„ und als „Die rote Herzogin“ (Tochter von Kronprinz Rudolf)  erleben. Anhand der gegensätzlichen Lebensgeschichten der  beiden Frauen erfährt man mehr über den Umbruch und seine Auswirkungen als in vielen Geschichtsbüchern. PensionskassenFlop Durch die massiven Pensionskürzungen ist der Misserfolg der 2. Säule der Altersvorsorge  wider Thema in den Medien wie. z.B. im ORF-Magazin „eco“ vom 18. April. Dort konnte Mag. Zakostelsky unwidersprochen seine üblichen Erfolgsmeldungen verbreiten. Die Verluste der Pensionskassen-Pensionisten wurden heruntergespielt und zur Klärung eine Historiker-Kommission (!) versprochen. Einfacher wäre es, endlich die echten Zahlen über …

Blick auf Weißenkirchen

Newsletter April 2019

Wandern in den Frühling Am Samstag waren wir zur Baumblüte in der Wachau und sind vom Welterbesteig ins Waldviertel gegangen. Mehr Wanderungen in den Frühling finden Sie auf Angelos Touren.  Mit der neuen Navigation ist es einfach, die passende Wanderung zu finden. Frühlingsspaziergänge Wer es bequemer liebt, der geht am besten in einen der vielen Parks. Anregungen dazu holen Sie sich am besten auf der Seite Frühlingsspaziergänge.  Die Seite wird laufend erweitert – es lohnt sich, öfteres vorbei zu schauen. Oper hautnah in der Krypa der Peterskirche Nirgendwo erlebt man Opern intensiver als in der Krypta der Peterskirche am Wiener Graben. Die Künstler spielen das komplette Werk ohne Abstand direkt vor und zwischen ihrem Publikum. Exquisite, originale Klavierbegleitung ersetzt das große Orchester. Umso mehr kommt der Gesang und die Darstellung zur Geltung. Oper in der Krypta – Programm April, Tickets … Rigoletto – Handlung mit Short-Clips

Akademiegalerie im Theatermuseum

Newsletter März 2019

Angelo unterwegs in den Wiener Museen Wir sind laufend bei interessanten Ausstellungen in Wien unterwegs – zuletzt in der Akademiegalerie im Theatermuseum.  Dieses Museum steht im Schatten des Kunsthistorischen Museums, obwohl es dort weltberühmte Werke  wie das Weltgerichtstryptichon von Hieronymus Bosch zu sehen gibt. Meine laufenden Aktivitäten in und um Wien finden Sie auf  Wohin – in und um Wien. Vielleicht ist die eine oder andere Anregung dabei. Was mit Facebook alles möglich ist Für die klassischen Medien und die Hälfte der Österreicher ist Facebook der Hort des Bösen. Es ist mit vielen Vorurteilen behaftet, über die vielen Anwendungsmöglichkeiten hört man wenig bis nichts. Ich gehöre zu den 4 Millionen Facebook-Usern in Österreich und nutze es seit 8 Jahren. Hier mein Erfahrungbericht: Was mit Facebook alles möglich ist – wie ich Facebook lieben lernte, vom passiven zum aktiven Nutzer,  Nachrichten versenden, Gruppen für Vereine und gemeinsame Interessen, Seiten für spezielle Interessen, weiß  Facebook alles über mich ?, kurze Zusammenfassung für Einsteiger. Parlamentarische Bürgerinitiative zur Linderung der Verluste der Pensionskassen-Pensionisten Mehr über die Initiative von pekabe …

Zdarskyhütte St. Ägyd

Newsletter Februar 2019

Angelo unterwegs Am Dienstag waren wir mit Schneeschuhen im Mariazellerland unterwegs. Zum Nachmachen oder einfach nur zum Anschauen – Schneeschuhtour von St. Ägyd auf die Paulmauer. Weitere Wintertouren finden Sie auf Angelos Touren. Meine laufenden Aktivitäten im Großraum Wien gibt es auf Angelo unterwegs. Vielleicht ist die eine oder andere Anregung dabei. Wieder saftige Pensionskürzungen Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Dafür sorgt in bewährter Manier der Fachverband der Pensionskassen.  Wenn man der Presseaussendung vom 17.1. folgt, dann ist alles paletti.  Nach  + 6,13 Prozent 2017 und – 5,18 Prozent 2018  müssten die Pensionen eigentlich gleich geblieben sein.  Wenn das bei Ihnen nicht der Fall ist, dann fragen Sie einfach Ihre Pensionskasse oder den Fachverband der Pensionskassen (Kontaktadresse in der Presseausendung). 

Silvesterpfad 2018

Newsletter Neujahr 2019

Ein Gutes Neues Jahr Nach dem Probebetrieb 2018 habe ich Wohin – in und um Wien kräftig überarbeitet. Einfach anschauen und die passende Freizeit-Aktivität im Großraum Wien zu finden! Meine Highlights 2018 als Anregung für 2019  Schneeschuhwandern im Kärntner Lesachtal – die schönste Art den Winter zu erleben. Zu Fuß von Graz nach Mariazell – am Wallfahrerweg durch die Steiermark Wanderwoche im Südtiroler Ahrntal – Wandern auf der Südseite der Zillertaler Alpen Kastillien und Andalusien – Madrid, Cordoba, Sevilla, Cadiz, Ronda, Granada und Toledo in einer Woche FMA-Bericht zur Lage der Pensionskassen 2018 Diesen Bericht muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Wir haben dazu folgende Fragen an die FMA gestellt und natürlich keine Antwort erhalten:   – sind die Eigenmittel aus den Verwaltungskosten und damit zu Lasten der Pensionsbezieher gestärkt worden ? – worin besteht das Risiko einer Pensionskasse, wenn sowieso der Pensionsbezieher alle Risken trägt ? – wohin sind die ausgewiesenen Erträge verschwunden, wenn trotz der ausgezeichneten Performance die Pensionen laufend gekürzt werden ? Wenn Sie es wissen wollen, dann fragen Sie am …

Silvesterfeuerwerk Baden

Einen Guten Start ins Neue Jahr

Dazu unsere Tipps. am Wasserleitungsweg zum Silvesterfeuerwerk in Baden Bei Vollmond von Gumpoldskirchen zum Silvesterfeuerwerk im Kurpark Baden. am Wasserleitungsweg zum Silvesterfeuerwerk in Baden – Tourenbeschreibung am Wasserleitungsweg zum Silvesterfeuerwerk in Baden – Slideshow auf Facebook Silvester mit Wienblick Nussdorf – Leopoldsberg – Nussberg – mit dem schönsten Wienblick ins Neue Jahr Silvester am Himmel von Neuwaldegg über den Himmel nach Grinzing  Silvesterpfad Wiener Silvesterpfad – von 14:00 bis 02:00 Uhr in der Wiener Innenstadt und Prater Neujahrskonzert am Riesenradplatz Live-Übertragung des Neujahrskonzerts.   Neujahr im Wiener Prater – Neujahrskonzert und Praterbummel am Neujahrstag